26. Juli 2018

Literatur ohne Grenzen

 

Ángela Pradelli / Argentinien

„Das Haus des Vaters“ und andere Texte

El lugar del padre

 

Die Ich-Erzählerin schaut zu, wie ihr Nachbar Ramón versucht, den Baum vor seinem Haus zu fällen. Ramón war der beste Freund ihres verstorbenen Vaters. Ramón und die Erzählerin tauchen ein in ihre Erinnerungen an den verstorbenen Freund beziehungsweise Vater.

 

Ángela Pradelli, geboren 1959 in Buenos Aires, ist eine argentinische Schriftstellerin. Ihr Werk umfasst Lyrik, Romane und Essays. Außerdem unterrichtet sie Literatur und ist als Fachautorin für Bildungsfragen tätig. Neben ihren Romanen „Das Haus des Vaters“ und „Unter Freundinnen“ liegen auch andere ihrer Texte in Übersetzung vor. Lesung in Spanisch und Deutsch.

Beginn 19:30 Uhr 

Ort: Stadtbibliothek Zentrum, Lernwelt / Ebene L0, Gewerbemuseumsplatz 4, 90403 Nürnberg

Eintritt: 8 € / ermäßigt 5 € / 4 € mit Nürnberg-Pass.

Nur Abendkasse, ohne Anmeldung

Veranstalter: CECLAM e.V. / Centro Cultural Latinoamericano Alemán de Mittelfranken e.V. mit Unterstützung der Stadt Nürnberg / Inter-Kultur-Büro und Bildungscampus.

 

Literatur ohne Grenzen ist die Lesereihe des Amts für Kultur und Freizeit / Inter-Kultur-Büro und des Bildungscampus Nürnberg. Autorinnen und Autoren aus aller Welt sind zu Gast und präsentieren ihre Werke in ihrer Muttersprache – dazu gibt es deutsche Übersetzungen.

 

6. Oktober 2018

Literarische Lesung Argentinien im Bürgerhaus in Schwabach

12. Oktober 2018

Eine Reise durch Argentinien - Bilderschau im Krakauer Haus

27. Oktober 2018

Gran Fiesta Mexicana

17. November 2018

Una noche especial de Tango

1. Dezember 2018

Blaue Stunde